Trinkwasserdesinfektion

Mit der Oxilite Trinkwasserdesinfektion steht ein natürliches Mittel zur lokalen, gezielten Desinfektion von Trinkwasser zur Verfügung. Es ist zugelassen nach § 11 TVO und nach einer DVGW-Studie entstehen nach dem Eindosieren ins Wasser keine negativen Stoffe. Legionellen und Mikrobiologie werden durch Oxidation komplett eliminiert (konstant hohe Keimtötungswirkung).

 

Wenn Oxilite D-T stationär eingesetzt wird, wird der Biofilm in Rohrleitungen entfernt und eine Neubildung verhindert (oftmals schon nach 10 - 14 Tagen). Hohe Depotwirkung in ausgedehnten Rohrnetzen, keine Wiederverkeimung.

 

Oxidos-Dosierstation

zum Anschluss an die örtliche Wasserversorgung der Stallanlage

 

Preis auf Anfrage (bitte verwenden Sie das nachfolgende Kontaktformular)

Oximat-System SAS50 oder SAS100

zur autarken Herstellung und direkten Einspeisung von Oxilite

 

Preis auf Anfrage (bitte verwenden Sie das nachfolgende Kontaktformular)

Stoßdesinfektion und Spülung

des Wasserleitungssystems vor Ort

 

Preis auf Anfrage (bitte verwenden Sie das nachfolgende Kontaktformular)

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Informationen zur stationären Trinkwasserdesinfektion anfordern

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.